Programm

Die Smart City Werkstatt bietet Ihnen aktuelle Informationen und Ausblicke für die digitale Transformation Ihrer Geschäftsprozesse. Experten und Praktiker aus Energiewirtschaft und Kommune diskutieren mit Ihnen die aktuellen Herausforderungen und praktischen Anwendungen für die urbane Entwicklung.Sie erhalten Informationen zu aktuellen Entwicklungen von Smart City Konzepten. Neben Impulsvorträgen zu den Themen Smart Energy, Smart Services und Smart Building werden verschiedene Smart City Projekte und IoT-Anwendungen für Versorger und Kommunen vorgestellt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ein Experten-Workshop zu verschiedenen Themenbereichen rund um IoT-Anwendungen. Referenten aus Versorgungswirtschaft, Kommunen und Industrie beleuchten zentrale Fragestellungen und Lösungsansätze für die Branche. Die Themen des Smart-City-Workshops:

• Sensorik & Hardware
• Kommunikation & Infrastruktur
• Daten & Applikationen
• Sicherheit, Recht & Geschäftsmodelle

 

1. Tag: Dienstag, 19.11. 2019
09:30 – 09:45 Eröffnung und Begrüßung:

Peter Krückel, Geschäftsführer sig Media GmbH & Co. KG, Herausgeber 50,2 und BUSINESS GEOMATICS, Köln

09:45 – 10:30 Keynote:
„Digitale Transformation – Was IoT leisten kann?“

Dr. Jan-Philipp Exner
, AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse gGmbH, Saarbrücken
10:30 – 11:00 Kaffeepause
11:00 – 12:40 IMPULSVORTRÄGE
11:00 – 11:20 IoT: Was ist das? Zukunft und Chancen des Internet of Things für Energie- und Kommunalwirtschaft

Dieter Ludwigs
, Geschäftsführer regio iT – Gesellschaft für Informationstechnologie mbH, Aachen
11:20 – 11:40 Smart City – Was macht eine City smart? Ergebnisse aus dem Smart City-Atlas Deutschland

Dipl.-Ing. Nadja Gläser
, Ernest & Young GmbH, Hannover
11:40 – 12:00 Smart Energy – Energieversorgung der Zukunft: mit IoT von Smart Grid zu Smart Energy

Dipl.-Ökonom Arkadis Jarek
, Leiter Messstellenbetrieb Netze BW GmbH, Stuttgart
12:00 – 12:20 Smart Mobility – Verkehr intelligent organisiert

Dipl.-Ing. Stefan Wolter
, Geschäftsführer TRC Transportation Research and Consulting GmbH, Ratingen
12:20 – 12:40 Smart Building – Gebäudeautomation – Vorteile der Digitalisierung für die öffentliche Hand

Dipl.-Ing. Eike Hinck, Gebäudewirtschaft der Stadt Köln

12:40 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 16:00 WORKSHOP: „Werkzeuge in der Smart City Werkstatt “ – Teil 1

Themen:
• Sensorik & Hardware
• Kommunikation & Infrastruktur

16:00 – 16:45 Kaffeepause
16:45 – 18:15 WORKSHOP: „Werkzeuge in der Smart City Werkstatt “ – Teil 2

Themen:
• Daten & Applikationen
• Sicherheit & Recht
• Geschäftsmodelle

ab 19:30 Abend-Event „IoTable“

Referenten

Dr. Jan-Philipp Exner, AWSI
Project Manager & Digitization Professional
Dr. Jan-Philipp Exner beschäftigte sich als Raum-, Umwelt- und Stadtplaner schon früh mit der Beeinflussung von Digitalisierung auf die räumlichen Domänen. Seit 2018 ist er Digitalisierungsexperte in den Themenfeldern Smart City, Smart Energy und Smart Mobility am AWSi.
Dieter Ludwigs, regio iT mbH
Geschäftsführer
Dieter Ludwigs war in unterschiedlichen Funktionen bei der STAWAG sowie der Energieversorgungs- und Verkehrsgesellschaft Aachen mbH tätig. Heute ist er Geschäftsführer der regio iT mbH und Mitglied im Ausschuss für Informationsmanagement beim Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU).
Nadja Gläser, Ernst & Young GmbH
Manager EY, Stadtplanung
Dipl.-Ing. Nadja Gläser ist Stadtplanerin mit Fokus auf Smart City, Smart Mobility und kommunale Digitalisierungsstrategien. Bei Ernst & Young ist sie als Manager Mobility Innovation tätig und als Projektleitung unter anderem für Smart City Geschäftsmodell- Projekte und den EY Smart City Hackathon 2018 zuständig.
Arkadius Jarek, Netze BW GmbH
Leiter Messstellenbetrieb-Management
Arkadius Jarek ist Diplom-Ökonom und seit 2017 Leiter Messstellenbetrieb-Management der Netze BW Stuttgart. Zwischen 2012 – 2018 leitete er dort das Projekt ROMI „Roll-Out Messsysteme-Infrastruktur“, zwischen 2010 – 2013 das EnBW Kompetenzzentrum Smart Grid der EnBW Regional AG.
Stefan Wolter, TRC GmbH
Geschäftsführer
Dipl.-Ing. Stefan Wolter ist Geschäftsführer der TRC Transportation Research and Consulting GmbH. Er hat zahlreiche Forschungsprojekte u. a. für das BMVI, die BASt und das BMBF durchgeführt. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Erstellung von Verkehrskonzepten unter Einbezug der „Neuen Mobilität“ (Smart-Mobility).
Eike Hinck, Stadt Köln
Gebäudewirtschaft
Dipl.-Ing. (FH) Eike Hinck ist nach Fachausbildung und Studium der Versorgungstechnik in der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln und als Lehrbeauftragter der TH Köln am Institut für Technische Gebäudeausrüstung tätig. Zudem arbeitet er in diversen Fachgremien und Arbeitskreisen (AMEV, GAEB-STLB Bau, VDI) mit.
WORKSHOP:
Moderierter interaktiver WORKSHOP unter Einbindung von Fachexpertenteams. Formate: Kurzstatements der Experten, offene Diskussionen, multimediale Begleitung durch Videos und Livedemos.


Ihre Moderatoren:

Peter Krückel
Geschäftsführer
sig Media GmbH & Co. KG,
Herausgeber 50,2 und
BUSINESS GEOMATICS, Köln
„Wer Visionen hat, gehört in die Smart City Werkstatt. Nur wer anpackt und mitmacht, kann gestalten und Veränderungen herbeiführen. Die Vision von der Smart City ähnelt einem Dauerlauf, der längst begonnen hat. Aber es ist lange noch nicht zu spät mitzulaufen.“

Marco Sauer

Senior Manager, Intelligente
Energiesysteme, ZVEI – Zentralverband
Elektro technik- und Elektronikindustrie
e.V., Berlin
„Die Smart City ist schon heute keine Vision mehr, sondern wird immer mehr zur Realität in unserem Lebensalltag.“

Sascha Schlosser

Geschäftsführer
Zenner International
GmbH & Co. KG
Saarbrücken
„Um die Chancen der „Digitalen Transformation“ zu erkennen, braucht es echte Offenheit und manchmal auch ein wenig Phantasie. Um sie auch sicher zu ergreifen und zu nutzen, braucht es vor allem eines: Mut. Den Mut abseits des Bewährten neue Wege zu gehen, sich auf neue Ideen und Tools einzulassen sowie die Bereitschaft, aus neuen Fehlern neue Lösungen zu gewinnen. Die Reise zur „Smart City“ beginnt stets mit einem mutigen Schritt ins Ungewisse. Um erfolgreich ans Ziel zu kommen, braucht es nicht die
beste Wanderausrüstung, es braucht den besten Sherpa…!“

Experten im Workshop

 

 

Martin Brück von Oertzen

Kanzlei Wolter Hoppenberg
Rechtsanwalt, geschäftsführender Partner

Martin Brück von Oertzen hat nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei einer deutschen Großbank und anschließender praktischer Tätigkeit ein Jurastudium an der Westfälischen Wilhelmsuniversität in Münster aufgenommen. Seit 1997 ist er Rechtsanwalt und aktuell geschäftsführender Partner der Kanzlei Wolter Hoppenberg im Hamm.

Thomas Simmons

AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Geschäftsführer

Thomas Simmons ist Geschäftsführer des AMA Verband für Sensorik und Messtechnik. AMA ist das führende Netzwerk der Branche und umfasst derzeit rund 450 Mitgliedsunternehmen und Forschungsinstitute. Zuvor war Dr. Simmons u.a. an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, dem Fritz-Haber- Institut der Max-Planck-Gesellschaft, der Novaville AG und der Aktiv Sensor GmbH tätig.

Dietmar Bückemeyer

Dietmar Bückemeyer Consulting
Gründer und Inhaber

Dipl-Ing. Dietmar Bückemeyer war zwischen 2002 und 2016 Vorstand der Stadtwerke Essen AG. 2004 übernahm er den Vorsitz im Verwaltungsrat des Gas und Wärmeinstituts e.V.(GWI) und war von 2014 bis 2017 Präsident des DVGW. 2017 gründete er sein eigenes Beratungsunternehmen, das sich unter anderem dem Thema „Smart City“ verschrieben hat.

Borislav Stöckermann

Minol ZENNER Gruppe
Director BD & Innovation, LoRaWAN® Ambassador der LoRa Alliance®

Borislav Stöckermann war in verschiedenen Manage- mentfunktionen u.a. bei IBM tätig. Als Experte für Digitale Strategie der Minol ZENNER Gruppe treibt er seit 2016 die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und Innovationen im IoT-Umfeld voran. Aktuelle Schwerpunkte sind Smart City, Smart Building sowie Elektromobilität.

Steffen Heyde

secunet Security Networks AG
Principal

Steffen Heyde hat Wirtschaftsinformatik an der TU Dresden studiert und beschäftigt sich seit 1995 beruflich mit IT-Sicherheit. Seit 1999 ist er bei secunet tätig. Er arbeitet heute als Principal, ist Multi-Projektleiter auch für Großprojekte, erarbeitet Business Development-Strategien und übernimmt Produkt-Management-Aufgaben. Er hat Erfahrungen im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Umfeld, insbesondere auch bei KRITIS-Unternehmen. secunet vertritt er in verschiedenen Verbänden, wie dem BITKOM oder dem Bundesverband für IT-Sicherheit TeleTrusT.

Gürkan Ünlü

TÜV Rheinland Consulting GmbH Unternehmensberater

Gürkan Ünlü ist Unternehmensberater mit Schwerpunkt Strategie und Digitalisierung. In dieser Funktion leitet er beim TÜV Rheinland u.a. das Business Development im Geschäftsfeld Digitale Transformation. Seine Schwerpunkte liegen dabei auf Vertrieb, Marketing und Strategie. Seit Dezember 2018 steuert Ünlü auch das globale Center of Excellence Data Analytics beim TÜV Rheinland.

Britta Oertel

IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
Leitung

„Technologie und Innovation“ Britta Oertel leitet das Forschungscluster „Technologie und Innovation“. In dieser Funktion unterstützt sie z.B. das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag und evaluiert Förderinitiativen und -programme für neue Technologien und der Energiewende, etwa im Auftrag des BMWi. Seit 2014 gehört sie dem Fach- ausschuss Wissenschaft der Deutschen UNESCO-Kommission an.

Thomas Storek

RWTH Aachen – Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik

Thomas Storek befasst sich mit der Effizienzsteigerung für Gebäudeenergiesysteme durch Automatisierung und Vernetzung. Sein Bachelorstudium im Bereich Maschinenbau mit Schwerpunkt Energietechnik absolvierte Thomas Storek an der RWTH Aachen. In seinem Masterstudium der Energietechnik an der RWTH Aachen vertiefte Thomas Storek die Fachrichtung alternative Energietechniken.

…und weitere Experten…

 

 
Abendveranstaltung „IoTable“

Networking ist Business. Der IoTable am Abend des 19. November 2019 bietet dazu die ideale Plattform. In anregender Atmosphäre in den Rheinterassen Köln mit Blick auf den illuminierten Kölner Dom und das Rheinpanorama lassen sich die Ergebnisse des ersten Programmtages der Smart City Werkstatt 2019 bei guten Getränken und Speisen am besten verarbeiten. Diskutieren Sie mit Kollegen, Experten, Referenten und Partnern. Tauschen Sie Erfahrungen und Einschätzungen aus oder treffen Sie einfach Unterstützer für Ihre Ideen. Der IoTable wird Ihnen präsentiert von der Firma Zenner GmbH & Co. KG, Saarbrücken.

2. Tag: Mittwoch, 20.11. 2019
09:00 – 10:30 Ergebnispräsentation WORKSHOP vom Vortag:
PODIUMSDISKUSSION:
„Smart City – Kommunale Verantwortung und digitale Lösungen“Teilnehmer: Henriette Reker, OB Köln (angefragt);
Wolfgang Pauels, CDO Stadt Aachen;
Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender der Dortmunder Stadtwerke AG
(DSW21); weitere Teilnehmer sind angefragt
10:30 – 11:00 Kaffeepause
ANWENDUNGEN UND PROJEKTE
11:00 – 11:20
Smart City
Smart City Plattform: Die digitale Bürgerbeteiligung

Daniel Zimmermann,
Manager Smart City, EnBW AG, Karlsruhe
11:20 – 11:40
Smart City
Anbindung unterschiedlicher Systeme und Protokolle an eine IoT-Cloudumgebung

Dipl.-Ing. Volker Brinkhoff,
RITTER Starkstromtechnik GmbH & Co. KG, Dortmund
11:40 – 12:00
Smart Mobility
Vernetzung regionaler / betrieblicher Mobilitätsangebote in der Stadt Aachen

Jörg Röhlen,
Geschäftsführer Better Mobility GmbH, Aachen

12:00 – 12:20
Smart Energy
Die Antenne als kritischer Erfolgsfaktor für die Smart Energy

Dr. Michael Weber, Geschäftsführer ANTENNENTECHNIK Bad Blankenburg GmbH, Weimar

12:20 – 12:40
Smart Building
Digitales Qualitätsmanagement – Smart ist, wenn’s auch wirklich funktioniert!

Dr.-Ing. Stefan Plesser, Geschäftsführer synavision GmbH, Bielefeld

12:40 – 13:00
Smart Mobility
Was bewegt meine Stadt? Intelligente Infrastruktur zur Verkehrsdatenerfassung in der Praxis

Tobias Lang & Dirk Lehmann, Produktmanagement, SMIGHT / EnBW AG, Karlsruhe

13:00 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 14:20
Smart Energy
Wer smart sein will muss lernen – Lessons Learned: nach 2 Jahren IoT-Insights in über 50 Smart City Projekten…

Melanie Richter, Projektmanagerin IoT, ZENNER International GmbH & Co. KG, Saarbrücken

14:20 – 14:40
Smart Energy
Das Internet der Dinge als Türöffner für smarte Stromprodukte

Rene Zerwes, IoT Specialist; Steven Narrog, Teamleiter Key Account Management | Real Estate, Digital Energy Solutions GmbH & Co. KG, München

14:40 – 15:00
Smart Mobility
Die Seilbahn als ergänzende Mobilitätslösung im urbanen Raum

Nadine Haas, Vertrieb & Projektierung, Doppelmayr Seilbahnen GmbH, Wolfurt (Österreich)

15:00 – 15:20
Smart Energy
Smarte Ortsnetzstationen mit ‚Deep Frog‘

Uwe Kühnel, Head of Business Development, Lemonbeat GmbH, Dortmund

15:20 – 15:40
Smart Energy
Energieerzeugung und -verbrauch in Echtzeit überwachen

Dipl.-Inf. (FH) Horst Toddenrott, Director Sales and Business Development EnergyRadar, Cuculus GmbH, Ilmenau

15:40 – 16:00
Smart City
FP Secure IoT – Der erste Schritt zur Smart City

Dipl.-Ing. (FH) Stefan Körte, Vertriebsleiter IoT, InovoLabs GmbH, Berlin

16:00 Ende der Veranstaltung

Download der Programmbroschüre

Programm Stand 16.09.2019
Alle Rechte und Änderungen vorbehalten.